Zukunft sichern, Arbeit gestalten

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen das wir für das Förderprogramm go -digital vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Beratungsunternehmen autorisiert sind. Unser Beraterzeichen ist 62404-ZW-114.

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Hier setzt das Förderprogramm „go-digital“ an: Mit seinen drei Modulen „IT-Sicherheit“, „Digitale Markterschließung“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ richtet sich „go-digital“ gezielt an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und an das Handwerk. Praxiswirksam bietet das Programm Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten.

Gefördert werden Beratungsleistungen in einem ausgewählten Hauptmodul mit gegebenenfalls erforderlichen Nebenmodulen mit einem Fördersatz von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.

Modul1 IT Sicherheit

Themen:
Datenschutz und Datensicherheit
Mobiles Arbeiten
Organisation der Informationssicherheit
Sichere Rechner und Netzwerke
Soziale Netzwerke
Cloud Computing
Wissens Transfer
Mitarbeiterschulung

Ziel: Ein Wissenstransfer und Verbesserung der IT Sicherheit für Ihr Unternehmen

Modul 2 Digitale Markterschließung

Unabhängige Beratung für unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie. Der Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Website, welche auch mit einem Internetshop kombiniert ist.

Beratung zur Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen sowie Social-Media-Tools, Websitepflege Affiliate Vertrieb, Google und Content-Marketing

Ziel: eine ganzheitliche Beratung zu einem professionellen Online-Marketing

Modul 3 Digitalisierte Geschäftsprozesse

Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.

Beispiele: Versand- und Retourenabwicklung, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren

Ziel: Die durchgängige Digitalisierung von Arbeits- u. Geschäftsabläufe in Ihren

Themen:

  • Prozessanalyse und -dokumentation (BPMN)
  • Prozessoptimierung und -automatisierung
  • Einführung von ERP-, CRM-, DMS-, Logistik-, Buchhaltungs-  und anderen zentralen IT-Systemen
  • Migration und Integration von ERP-, CRM-, DMS-, Logistik-, Buchhaltungs- und anderen zentralen IT-Systemen
  • Kunden- und Dienstleisterintegration
  • Dokumenten- und Datenmanagement
  • Einführung und Integration von Cloud-Lösungen
  • E-Mail Management
  • Projektverwaltung und -organisation

Digitalisierung für Klein-u. Mittelständische Unternehmen KMU bis 100 Mitarbeiter

Für eine große Anzahl der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Deutschland gibt es eine Herausforderung, die gleichzeitig als großen Chancengewinn anzusehen ist. Die Digitalisierung 4.0 ist wichtig um den Anschluss rund um das Thema der „digitalen Transformation“ nicht zu verpassen.

So benötigt das KMU zur Steuerung seiner Mitarbeiter vor Ort beim Kunden ganz andere „Digitalisierungs-Maßnahmen“ Der Einzelhändler auf seinem Weg zum Elektronischen Geschäftsprozessen zur Erhöhung der Sichtbarkeit im Internet und die richtige Nutzung von Sozialen-Netzwerken. Die Steuerberater und Rechtsanwälte werden auf Grund ihrer Kundenanforderungen müssen andere Themenschwerpunkte setzen als das mittelständische Logistikunternehmen, bei dem es in ersten Linie auf die Aktualität von Informationen ankommt.

So gehen wir vor:

1.Ist-Analyse
um eine Nachhaltigkeit für Ihre Digitalisierungsprozesse zu gewährleisten ist wichtig die Beratungsthemen zu identifizieren. Zum Beispiel

Verbesserung von Arbeitsabläufe durch den Einsatz vom CRM Systemen
Erhöhung der Sichtbarkeit im Internet
Prüfen der Geschwindigkeit Ihrer Webseite auf alle Endgeräte.
Analyse responsive Design Ihrer Website
SEO und SEA Überprüfung

2. Maßnahmeplan
Der Maßnahmenplans soll Ihrem Team helfen zielgerichteter zu entscheiden, welche Aktivitäten wann, in welcher Reihenfolge, mit welchem Aufwand, von wem, bis wann und unter welchen Prämissen ausgeführt werden müssen. Der Maßnahmenplan wird als einfache Tabelle erstellt, welche die geplanten Aktivitäten übersichtlich aufführt und organisiert.


Maßnahmenplan – Wie es funktioniert?

Schritt 1:

Zusammen mit dem Berater werden alle gefassten Beschlüsse in den Maßnahmenplan eingetragen. Die getroffenen Entscheidungen werden gleichzeitig als konkrete Maßnahmen beschrieben.

Schritt 2:

In der nächsten Besprechung wird der Maßnahmenplan überprüft um die Erledigung der Maßnahme festzustellen oder neu zu justieren.

Es sind folgende Basis-Regeln zu beachten:

  • Die Formulierung der einzelnen Maßnahmen sollen so exakt wie möglich formuliert sein.
    (Die Ziele der Maßnahmen sind festzuhalten
  • Wer steht als Verantwortliche für die Maßnahme. Es dürfen nur Personen genannt werden, die an der Besprechung anwesend sind. Andernfalls muss die Maßnahme entsprechend umformuliert werden.
  • Der Berater vereinbart mit Verantwortlichen, einen konkretes Datum, zu dem die Maßnahme abgeschlossen werden kann oder ein Ergebnis vorliegt.
  • Dann sollte eine Rückmeldung festgehalten werden in welcher Art die Teilnehmer über den Realisierungserfolg der Maßnahme erfolgt.

Sie haben eine Frage zu GO-DIGITAL ?

Sie möchten wissen, ob go-digital für Ihr Unternehmen geeignet ist? Sie planen ein Digitalisierungs-Projekt und möchten eine Förderung in Anspruch nehmen? Sie wollen mehr erfahren über die Inhalte von go-digital? Füllen Sie einfach das Anfrageformular aus. Ich melde mich innerhalb von 48 Stunden.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Rufen Sie uns an unter: +49 3631 477615